Tauchermesser – Wissenswertes & beliebte Empfehlungen

TaucherEin Tauchermesser darf bei der Ausrüstung ambitionierter Taucher in keinem Fall fehlen und muss genau auf die speziellen Anforderungen unter Wasser und für den Taucher abgestimmt sein. Worauf bei einem Messer dieser Art geachtet werden sollte, was es spezielles zu wissen gibt und welche Modelle vor allem am besten zu empfehlen sind, klären wir in diesem Beitrag.

Der Zweck eines Tauchermessers

Das speziell für Taucher abgestimmte Messer ist ein unabdingbarer Teil wichtiger Ausstattung. Verhängt der Taucher sich in Netzen, Schnüren oder Seilen, so fungiert das Messer als Notfallinstrument, um sich daraus wieder befreien zu können. Vor allem in unbekannten Gewässern ist die Gefahr erhöht, sodass hier ein Tauchermesser zwingend mitgeführt werden sollte.

Anderen falls kann das Messer sogar als eine Art Signalmittel benutzt werden. Häufig verfügen die Messer über einen Metallknauf, schlägt man damit auf die Druckluftflasche entstehen akustische Signale, die unter Wasser von anderen Tauchern wahrgenommen werden können. Im Falle eines Notfalls ist man somit gut gewappnet. 

In Maßen eignet sich das Messer auch als Verteidigung unter Wasser vor Meeresbewohnern, was in der Regel allerdings nur in Ausnahmefällen der Fall ist. Ebenso aber bei Kampftauchern ist auf das Messer aufgrund der Selbstverteidigung nicht zu verzichten.

So erkennt man ein gutes Messer für Taucher

Ein gutes Tauchermesser sollte einen glatten und gut geschärften Schliff besitzen, das ist klar. Die andere Seite der Klinge sollte möglichst zusätzlich einen Wellenschliff besitzen, mit dem Material aus verschiedenen Fasern einfach durchtrennt werden kann. Ebenso ist ein Gurtschneider zu empfehlen, mit dem Schnüre mit Leichtigkeit durchtrennt werden können.

Unabdingbar ist zudem ein rutschfester Griff, der vor allem mit Handschuhen optimal in der Hand liegen sollte. Außerdem ist ein Fangriemen optimal mit dem das Messer an der Hand befestigt wird und somit nicht zum Boden sinkt, falls es aus der Hand fällt.

  • glatt und scharf geschärfter Schliff
  • Wellenschliff auf der Rückseite
  • gegebenenfalls einen Gurtschneider
  • rutschfester und passender Griff
  • Fangriemen

Die richtige Anbringung des Messers

Bei der richtigen Anbringung des Tauchermessers gehen die Meinungen weit auseinander. Die wohl am meisten genutzte Anbringung ist jedoch die Anbringung mittels spezieller Halterung am Unterschenkel des Tauchers. Jedoch sollte immer beachtet werden, dass das Messer möglichst schnell und in jeder Situation griffbereit ist. Andere hingegen setzen auf die Anbringung am Jacketgürtel oder in einigen Fällen auch am Unterarm, insofern das Messer dafür gedacht ist. 

Wo genau das Tauchermesser angebracht wird, ist in dem Fall jedem selbst überlassen. Zu beachten ist, wie schon erwähnt, eine schnelle Erreichbarkeit und dass der Taucher durch die Anbringung nicht eingeschränkt ist. Außerdem ist unbedingt darauf zu achten, dass keine Ausrüstung beim Herausziehen des Messers beschädigt werden kann.

Aus welchem Material sollte die Klinge sein?

Auch bei dem richtigen Material der Klinge scheiden sich gerne die Geister aber eins ist sicher – die Klinge muss rostfrei sein. Hier bietet sich dann vor allem Stahl vom Typ 440C mit Titanbeschichtung oder auch eine Kohlenstoffbeschichtung an. Bei anderen rostfreien Materialien ist zu beachten, dass die Stähle im Meerwasser korrisionsgefährdet sind und trotzdem anfangen zu rosten.

Darüber hinaus werden auch vermehrt Klingen aus Keramik angeboten, die leider schnell spröde und brüchig werden und zudem im Vergleich teurer sind. Für einen härteren und vor allem längeren Einsatz des Messers, ist Keramik daher nicht die beste Wahl. Am besten eignen sich daher spezielle Stähle aus Titan. Der Vorteil bei Titan ist, dass dieses Material leichter und im Vergleich genauso robust wie Edelstahl ist. Vor allem auch im Meereswasser ist Titan eine optimale Wahl.

Tauchermesser mit feststehender Klinge oder als Klappmesser?

Hier kommt wieder einmal darauf an, welche Anforderungen der Taucher an sein Messer hat. Wir empfehlen Ihnen allerdings ein Messer mit feststehender Klinge, nicht nur aus dem Grund, dass Full-Tang Konstruktionen häufig stabiler sind, sondern auch weil ein Klappmesser nicht so schnell funktionsbereit ist wie eins mit feststehender Klinge. Bei dem Klappmesser muss die Klinge zunächst geöffnet werden, hat man in einer schlechten Situation nur eine Hand zur Verfügen, so könnte dies schwierig werden. 

Mittlerweile gibt es zwar sehr stabile Klappmesser-Konstruktionen aber alleine wegen der Sicherheit, empfiehlt sich hier ein Tauchermesser mit fester Klinge zu wählen.

Die richtige Pflege

Bei Tauchermessern gilt: die Pflege sollte auch hier nicht verachtet werden. Nach jedem Tauchgang sollte der Anwender das Messer möglichst mit frischem Wasser reinigen. Hier empfehlt es sich vor allem das Messer einfach an der frischen Luft, außerhalb der Scheide, trocknen zu lassen. Zusätzlich bietet es sich an die Klinge zu ölen bzw. einzufetten. 

Bei der richtigen Pflege ist zudem zu beachten, dass nicht jeder Stahl gleich ist. Je höher die Nummer des Stahls ist, desto schnitthaltiger ist er. Je niedriger er ist, desto korrosionsbeständiger ist er hingegen. Entweder muss der Anwender ein wenig öfter nachschärfen, oder das Tauchermesser gegen Kororions pflegen.

Die besten Tauchermesser Empfehlungen

Eickhorn S.E.K Marine

Eickhorn SEK Marine TauchermesserAn der Spitze unserer beliebtesten Empfehlungen liegt ganz klar das S.E.K Marine des Herstellers Eickhorn. Von Profis und ambitionierten Tauchern empfohlen, bekommt man mit diesem Modell ein qualitativ hochwertiges Messer für den Taucheinsatz. Für einen Preis von mehr als 200 € gehört das Messer leider nun mal in eine andere Preisklasse der üblichen Tauchermesser, die meistens schon für unter 50 € zu haben sind. Möchte man allerdings lange etwas von dem Messer haben, bietet sich die Top-Qualität dieses Modelles optimal an. 

Details im Überblick
  • Klingenmaterial: rostfreier Böhler N695 Stahl (HRC 58)
  • Klingenbeschichtung: DLC-Kohlenstoffbeschichtung (Diamond-Like-Carbon)
  • Griff: 10,5 cm mit rutschfesten G10 Schalen
  • Klinge: 10 cm
  • Klingenstärke: 5 mm
  • Gesamtlänge: 21,5 cm
  • Gewicht: 140 g
  • Preis bei Amazon.de: EUR 256,35

Das S.E.K.-M ist sogesehen ‚das‘ optimale Tauchermesser. Neben Aspekten wie der speziellen Dolchklinge, der perfekte Handschutz, kompakter Maße und Gewicht, punktet das Modell selbstverständlich zusätzlich mit einer ganzen Reihe an weiteren Eigenschaften. Besonders erwähnenswert ist der zum Einsatz kommende Stahl bei diesem Messer – und zwar rostfreier Böhler N695 Stahl mit einem Härtegrad von 58. Darüber hinaus besitzt die Klinge eine sehr wiederstandsfähige DLC-Kohlenstoffbeschichtung, die für einen erhöhten Korrisionsschutz bei Meerwasser sorgt. Die Griffschalen bestehen aus G-10 und verfügen über eine sogenannte „Rough Grip-Oberfläche“, die das Messer vollkommen rutschsicher in der Hand halten lässt. 

Fazit zum Eickhorn S.E.K Marine

Der Preis von ungefähr 200 bis 250 € ist für ein Tauchermesser nicht gerade günstig und mag mit Sicherheit den einen oder anderen Einsteiger abschrecken. Gesagt ist aber, Qualität bekommt man hier auf jeden Fall für sein gezahltes Geld. Insgesamt ist das S.E.K Marine ein Messer, von dem man aufgrund guter Qualität und hervorragender Robustheit lange etwas haben wird. Gerade für härtere Einsätze bietet sich die optimale Schärfe und Robustheit genügend an. Möchte man etwas mehr Geld ausgeben als üblich, so ist dieses Modell eine absolute Empfehlung!

Das Eickhorn S.E.K Marine jetzt bei Amazon ansehen*

Cressi Skorpion

Cressi Skorpion TauchermesserCressi gilt als der weltweit größte Hersteller von Sporttauchgeräten, darunter auch Tauchermesser. Aus diesem Grund weiß man genau, das Messer von Cressi genau auf den Taucher abgestimmt sind. Unter den Tauchermessern ist das Cressi Skorpion ebenfalls ein allseits bekanntes und gebräuchliches Modell. Für einen Preis von unter 50 € ist dieses Modell bereits erhältlich und somit für Anfänger ein kleines bisschen attraktiver als das 250 € teure S.E.K Marine von Eickhorn.

Details im Überblick

Details im Überblick:

  • Material: rostfreier 420 Stahl
  • Klinge: 11 cm
  • Gesamtlänge: 23,2 cm
  • Besonderheiten: moderne Klinge mit Kopfsicherung, Fingerschutz und Stahlkappe zum Hämmern, Glattschliff und Wellenschliff, Leinencutter
  • Preis bei Amazon.de: EUR 44,00

Im großen und ganzen kann sich dieses Messer bestens bewähren. Das Skorpion besitzt einen anatomischen Messergriff, sodass in jeder Situation passend in der Hand liegt. Dazu gibt es eine passende Scheide mit fester Anbindung. Am Ende des Griffs befindet sich ein Metallknauf, mithilfe dessen Schrauben oder anderen Gegenstände gehämmert werden können. Im Falle eines Notfalls dient dieser ebenso auch als Signalmittel, in dem der Taucher auf die Druckluftflasche schlägt und somit akustische Signale unter Wasser erzeugt.

Die Klinge besteht auf einer Seite aus einem Glattschliff und auf der anderen aus einem Wellenschliff und einem praktischen Gurtschneider bzw. Leinencutter. Das Tauchermesser eignet sich somit optimal als Schneidewerkzeug, als Hammer oder zum Durchtrennen von dickeren Leinen.

Cressi bietet eine große Auswahl an passenden Messern für den Taucher. Mit dem Skorpion bekommt man daher ein Modell, das nicht nur preisbewusst ist, sondern auch eine gute Stabilität und viele Einsatzmöglichkeiten hergibt. Für einen Preis von weniger als 50 € ist auch dieses Messer absolut zu empfehlen.

Cressi Lima

Cressi Lima TauchermesserAn dritter Stelle befindet sich wieder ein Messer des Herstellers Cressi – das Cressi Lima. Das Lima ist ein extrem kompaktes Modell und verfügt über minimale Maßen und einem geringen Gewicht von nur rund 80 Gramm. Mit dem Cressi Lima Tauchermesser bekommt man ein Modell, das sich super einfach anbringen lässt, extrem scharf ist und über ein klasse Preis-Leistungs-Verhältnis verfügt. Bereits für etwas weniger als 20 € ist dieses Modell bereits im Handel erhältlich und somit vor allem für Anfänger eine interessante Alternative.

Details im Überblick

  • Gesamtlänge: 16 cm
  • Klingenlänge: 7,5 cm
  • Gewicht: ca. 80 g
  • Material: rostfreier Edelstahl
  • Besonderheiten: Messerscheide mit Druckknopf
  • Preis bei Amazon.de: Derzeit nicht verfügbar

Fazit zum Cressi Lima

Klein, leicht und handlich – alles was man zum Tauchen braucht kann einem dieses preiswertige Tauchermesser bieten. Legt man als Taucher großen Wert auf ein kompaktes Messer, das man schnell und einfach aus seiner Anbringung herausziehen kann, dann ist das Cressi Lima eine super Wahl. Für manche mag es ein bisschen zu klein sein, für andere aber genau richtig, das ist eine Sache des Geschmacks. Dennoch besitzt das Modell alles was ein optimales Tauchermesser besitzen sollte.

Das Cressi Lima jetzt bei Amazon ansehen und sparen*

Tauchermesser aus Titan 

Ein Tauchermesser ist meist ein wenig teurer als die herkömmlichen Modelle, das liegt daran, dass Titan in den meisten Fällen hochwertiger ist. Titan ist ebenso bekannt für seine gute Korrisionsbeständigkeit im Meerwasser. Das Material Titan ist außerdem leichter aber dafür mindestens genauso robust wie zum Beispiel Edelstahl. Für Tauchexpeditionen im Meer wäre ein Tauchermesser aus Titan genau aus diesen Gründen eine gute Wahl.

Im Nachfolgenden sehen Sie eine kleine Übersicht beliebter Tauchermesser aus Titan.

Aqualung Squeeze Lock Titan

Aqualung Squeeze Lock Tauchermesser TitanDieses Messer verfügt vor allem über eine recht übersichtliche Größe und ist daher in jedem Gebiet gut einzusetzen. Das Aqualung verfügt über einen rutschfesten Griff, mit dem das Messer gut in der Hand liegt. Daneben einen geraden Schliff auf einer Seite und auf der anderen einen leichten aber scharfen Wellenschliff, der am unteren Ende mit einem Leinencutter bestückt ist. Der Preis dieses Modelles bewegt sich bei rund 60 €.

Details im Überblick

  • Gesamtlänge: 16,5 cm
  • Klingenlänge: 7,5 cm
  • Grifflänge: 8,7 cm
  • Material: rostfreier 304 Stahl mit Titanbeschichtung
  • Weitere Besonderheiten: Scheide mit spezieller Sicherheitsvorrichtung, kann an Aqualung Jacken variabel befestigt werden
  • Preis bei Amazon.de: Derzeit nicht verfügbar
  • Zum Angebot: jetzt bei Amazon*

Scubapro Mako Titan

Scubapro Mako Titan TauchmesserScubapro ist ebenfalls ein renommierter Hersteller von Sporttauchausrüstung, der vor allem für gute Qualität bekannt ist. Mit dem Mako Titan Tauchermesser bietet der Hersteller Tauchern ein solides und hochwertiges Messer aus Titan. Für einen Preis von knappen 90 € ist das Messer nicht gerade günstig, bietet neben der Titanklinge aber auch eine gute Reihe an weiteren Besonderheiten. Das Messer verfügt über recht kompakte Maßen und ist vor allem eines – und zwar leicht. An der Klinge bekommt man alles was man braucht: eine beidseitig geschliffene Klinge mit Wellenschliff und Leinencutter. 

Details im Überblick

  • Grifflänge: 10,5 cm
  • Klingenlänge: 8,5 cm
  • Gewicht: ca. 60 g
  • Ausstattung: Wellenschliff, Leinencutter, beidseitig geschliffen
  • Material: Titan
  • Preis bei Amazon.de: Hier auf Amazon.de
  • Zum Angebot: jetzt bei Amazon*